Tipps für Freunde und Familie

Mit diesen Tipps können Familie und Freunde Ihnen helfen, sich schneller an das neue Hören zu gewöhnen.

Sprechen Sie ganz normal

Bei einer geringen Hörminderung brauchen Sie nicht überlaut zu sprechen. Versuchen Sie langsam und deutlich zu sprechen.

Wenn Ihr Gesprächspartner Probleme hat, Sie zu verstehen, bilden Sie den Satz neu, anstatt sich exakt zu wiederholen. Wenige Worte sind leichter zu verstehen als lange Sätze.

Wenn Sie sich in einer Gruppe befinden, drehen Sie ihren Kopf dem Gesprächspartner zu. Versuchen Sie, sich nicht gegenseitig zu unterbrechen. Falls sich das Gesprächsthema plötzlich ändert, informieren Sie den Hörsystemeträger darüber. Dann ist es leichter, das Gesagte zu verstehen.

Tipps für Freunde und Verwandte
Sprechen von Angesicht zu Angesichtt

Sprechen Sie von Angesicht zu Angesicht

  • Vermeiden Sie Gespräche über mehrere Räume.
  • Wenden Sie bei Gesprächen nicht den Rücken zum Gesprächspartner.
  • Versuchen Sie nicht zu reden während Sie kauen oder rauchen. Das macht es nahezu unmöglich, von den Lippen abzulesen.
  • Achten Sie ebenfalls darauf, dass die Hörsituation nicht erschwert wird. Z.B. wenn Sie Zeitung lesen oder Ihr Kinn mit der Hand abstützen.
  • Achten Sie auf gute Lichtverhältnisse, damit der Hörsystemeträger Ihre Mimik und das Lippenbild sehen kann.